RORO SAUNA + SPA - ZUBEHÖR - page 8

62/63
STEUERUNGEN
Sauna ist nicht gleich
Sauna; zwischen heiß
und feucht gibt es
da eine ganze Reihe
Variationen je nach
Lust und Laune!
Ü B E R S I C H T B A D E F O R M E N
Die Finnische Sauna
Die klassische Variante ist die Finnische Sauna, auch Trockensauna genannt, mit hohen Temperaturen
um 85 bis 95 °C und geringer relativer Luftfeuchtigkeit von 10 bis 25%.
In der echt Finnischen Sauna kann jeder die Luftfeuchtigkeit selber bestimmen, je nachdem, wie viel
Wasser er über die Saunasteine gießt. Die verhältnismäßig sehr hohe Temperatur sorgt aber prinzipiell
für eine geringe Luftfeuchtigkeit, so dass der Dampf nicht auf der Haut kondensiert und die Poren
blockiert.
Das Dampfbad
Das andere Extrem ist das Vital- oder Dampfbad mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit von 50 bis 55%, aber
relativ moderaten Temperaturen um 40 bis 45°C, sowie das Soft-Dampfbad mit ähnlich hoher Luft-
feuchtigkeit von 45 bis 55% und etwas höherer Temperatur bis zu 55°C. Das Dampfbad ist besonders
für Kinder gut geeignet; sie können ab 3 Jahren mit hineingenommen werden. Der Besuch in der Sauna
kann ihre Widerstandskraft fördern.
Das Warmluftbad
Dazwischen liegt das Warmluftbad mit Temperaturen von 40 bis 55°C und geringer relativer Luftfeuch-
tigkeit von 10 bis 25% – trocken wie die Finnische Sauna, aber lang nicht so heiß!
Kräuter-
Vitalbad
Soft-
Dampfbad
Warm-
luftbad
Finnische
Sauna
Temperatur 40 - 45°C
Relative Luftfeuchtigkeit 50 - 55%
Temperatur 40 - 55°C
Relative Luftfeuchtigkeit 45 - 55%
Temperatur 40 - 55°C
Relative Luftfeuchtigkeit 10 - 20%
Temperatur 85 - 95°C
Relative Luftfeuchtigkeit 10 - 25%
10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
8 | 9
1,2,3,4,5,6,7 9,10,11,12,13,14,15,16,17,18,...20
Powered by FlippingBook